Moorlehrpfad

Vorbereitungen und offene Fragen

Die grüne Fraktion im Kreistag beantragt zum nächsten Kreisentwicklungsausschuss am 07.03.2019, den Sachstand Moorlehrpfad und Klärung offener Fragen in die Tagesordnung aufzunehmen.

Zu dem oben genannten Punkt hätte die Fraktion gern einen Sachstand über die Planung des beabsichtigten Moorlehrpfades im Zusammenhang mit den Vereinbarungen zum IGEK mit der Begründung: Im Zusammenhang mit dem geplanten Moorlehrpfad gibt es einen unklaren Sachstand was die Vorbereitungen betrifft und ob z.B. der Aushub eines 5m breiten und tiefen Grabens in Zusammenhang steht, der für die direkten Anlieger eine Bedrohung der Bausubstanz ihrer Häuser bedeuten könnte.
Bereits im Januar hat es dazu einen Briefkontakt seitens eines Anwohners sowie eine Begehung durch die Untere Naturschutzbehörde gegeben, von deren Ergebnissen wir uns eine Berichterstattung erhoffen.
Ggfs. würde ein Antrag auf Einsicht in die Bodenabbauprotokolle und Abbaugenehmigungen gestellt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren